Koordination- und Beweglichkeitstraining

Ich zeige Dir viele Möglichkeiten, Deine Koordination und Beweglichkeit zu verbessern. Es macht Spaß auch die kleinen, tiefliegenden Muskeln herauszufordern. Nach einiger Zeit wirst Du merken, wie stabil und sicher Du wirst.

Koordination und Beweglichkeit sind zwei wichtige Faktoren die eine wichtige Rolle für Gesundheit spielen. Ist die  Dehnfähigkeit eingeschränkt oder fehlt kann das Folgen für das muskuläre Gleichgewicht haben und auch dadurch gestört werden. Es kann zu erhöhten Beschwerden des Bewegungsapparates kommen. heißt Muskelschmerzen und Fehlhaltungen  können auftreten. Um dem vorzubeugen und eine bessere Regeneration nach der sportlichen Belastung zu erreichen ist Beweglichkeitstraining notwendig.

Koordination ist einmal das Zusammenspiel von Muskeln und dem Nervensystem und aus sportlicher Sicht das Zusammenspiel von motorischen und sensorischen Fähigkeiten. Desto besser all das funktioniert desto besser funktionieren Bewegungsabläufe. Dadurch wird Kraftaufwand und Energieaufwand verringert sowie Krafteinsatz und Sauerstoffbedarf reduziert. Die Leistungsfähigkeit wird erhöht und die Ermüdung verringert.

Spezielle Floss (Bewegung) Methode

Bei dieser Übung geht es darum, die Oberschenkelrückseite so gut wie möglich zu strecken. Verkürztes und verhärtetes Muskelgewebe soll in seinen idealen Aktionsradius zurückgeführt werden. Dabei wird eine Beuge- und Streckbewegung mehrfach wiederholt und im maximalen Bewegungsumfang ausgeführt. Dabei wird die Gleitfähigkeit des Muskelgewebes wiederhergestellt.